Kategorie / Basics / Basics / Rhino

    Weitere laden…
  • Rhino Render / Schatten

    Rhino selbst verfügt über einen eingebauten Renderer. Mit dem Rhino renderer lassen sich erste gute Ergebnisse erzielen. Das gilt nicht nur für das Rendern von Schatten für einen Lageplan, sondern auch für Perspektiven. In beiden Fällen ist eine Nachbearbeitung in Photoshop jedoch sinnvoll. Um Schatten generieren zu können, braucht es zunächst eine Lichtquelle. Im Beispiel…
  • Blocks

    Blöcke erleichtern euch das Arbeiten mit sich wiederholenden Objekten. Mit dem block -Befehl werden ein oder mehrere zwei- und/oder dreidimensionale Objekte zu einem Block konvertiert. Zunächst wird hierbei ein Basispunkt festgelegt. An diesem Punkt kann der Block später in die Datei eingesetzt werden. Im Dialogfenster Block Definition Properties können dem Block Name und Beschreibung zugewiesen…
  • Clipping Plane

    Mit clippingPlane erstellt ihr eine Schnitt­ebene. Sobald diese für den jeweiligen viewport mit enableClippingPlane eingeschaltet ist, wirkt sie auf alle hinter ihr liegenden Objekte des Dokuments. Ihr könnt die clippingPlane verschieben um eine geeignete Position für einen Schnitt herauszufinden. Die Objekte werden also nicht gelöscht, sondern von der clippingPlane ausgeblendet und sind mit disableClippingPlane im…
  • Rhino Make2D

    Der make2d Befehl (2dzeichnung) erlaubt es euch eine beliebige Geometrie als zweidimensionale Linienzeichnung auf die CPlane zu projizieren. Die zu projizierenden Objekte müssen für das make2d markiert sein. Über die Optionen könnt ihr euch auch die nicht sichtbaren Linien ausgeben lassen, sodass sie eurer Zeichnung später als Strichlinien o.ä. mehr tiefe geben könnt. Das Ergebnis ist…
  • Rhino Plugins

    Rhino ist durch eine Vielzahl von Plugins erweiterbar. Einige Erweiterungen, wie z.B. der V-Ray Renderer, ersetzen Funktionalitäten, die bereits in dem Programm enthalten sind (Rhino Renderer). Andere Plugins, wie Grasshopper oder VisualARQ, vereinfachen Prozesse und Funktionalitäten, die auch ohne diese Erweiterungen vorhanden wären. Hier stellen wir euch einige  Erweiterungen vor, die euch sowohl im digitalen…
  • Rhino Shortcuts

    ↵ ENTER / RETURN Führt den eingetippten Befehl aus oder bestätigt die aktuelle Auswahl oder wiederholt den letzten Befehl (gleich Space oder rechte Maustaste) SPACE / LEERTASTE Führt den eingetippten Befehl aus oder bestätigt die aktuelle Auswahl oder wiederholt den letzten Befehl (gleich Return oder rechte Maustaste) Alt ALT (ALTERNATIVE) kopiert beim Ziehen mit dem…
  • Rhino Optionen

    Optionen In den Optionen bestimmt ihr Einheiten und Toleranzen, das Erscheinungsbild und die Darstellungsoptionen, die Tastatur- und Mauseinstellungen bzw. -belegungen sowie das Verhalten für die automatische Sicherung. Ihr gelangt über Werkzeuge > Optionen oder über den Befehl Options zu den Optionen. Unter Mac OS geht ihr über Rhinoceros > Preferences (cmd + ,) Gehe zu Einheiten…
  • Rhino Import & Export

    Das Standard Dateiformat von Rhino ist *.3dm und *.3dmbak (Backupformat). Rhino kann aber wesentlich mehr Formate lesen und schreiben, also im- und exportieren. Die gängigsten Formate sind: Vektor *.dwg drawing *.dxf drawing exchange format *.ai adobe illustrator artwork *.pdf portable document format Pixel *.jpeg joint photogr. experts group *.tiff tagged image file format *.png portable…
  • Rhino Modelling

    Modelling bedeutet digitales Modellbauen. Der Baukasten hierfür besteht aus Points/Punkten, Lines/Linien, Surfaces/Flächen und Solids/Körpern. Die Elemente bauen aufeinander auf: zwei Punkte bilden eine Linie, mehrere miteinander verbundene Linien eine Fläche und beispielsweise sechs Flächen einen Würfel, also einen Körper. Curves Unter dem Begriff Curves / Kurven sind alle Linienarten versammelt. Linien lassen sich direkt und…
  • Rhino Interface & Navigation

    Menu Das Menu sollte aus allen anderen Programmen bekannt sein. Hier habt ihr einen thematisch sortierten Zugriff auf alle Befehle und Funktionen. Status An dieser stelle seht ihr auf einen Blick die aktuellen Koordinaten der Maus und die Einheit in der ihr arbeitet. Rhino arbeitet mit zwei unterschiedlichen Koordinatensystemen die ihr euch unten links (World/CPlane)…